07.10.2017 Spezialabzeichen und Kreisübung der Feuerwehrjungend in Wolfurt

Am 7.  Oktober hatten die Feuerwehrjugendgruppen der Hofsteigwehren einiges zu tun.

Spezialabzeichen

Um 14:00 Uhr ging es mit der Prüfung zu den Spezialabzeichen los. Bei den Spezialabzeichen handelt es sich um Abzeichen, welche an der Uniform getragen werden. Jedes halbe Jahr kann zu einer Prüfung aus verschiedenen Themenbereichen angetreten werden. Bei Erfolg gibt es eine Erweiterung auf dem Abzeichen, womit dann sichtbar ist, welche Themenbereiche bestanden wurden. Bei der Feuerwehrjugend Wolfurt konnten alle Feuerwehrjugendmitglieder ihren absolvierten Themenbereich bestehen und erhielten den Teil des Abzeichens.
Durch Abschnittsbrandinspektor Martin Lecher wurden die Abzeichen verliehen.

Dann gab es eine kurze Pause, damit sich die Jugendlichen noch ein wenig auf die Übung vorbereiten konnten. Letzte Handgriffe wurden durchgesprochen und die Autos besetzt.

Kreisübung

Pünktlich um 15:30 Uhr wurden wir zum Ersten Einsatz abgerufen.
Am Übungsort angekommen fanden wir einen Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen vor. Der Einsatzleiter erkundete die Lage und stellte fest, dass eine Person unter einem PKW eingeklemmt ist und bei dem anderen Fahrzeug durch den Aufprall kein Öffnen der Türen möglich ist.

Er teilte die Feuerwehrjugend Schwarzach zur Personenrettung ein, diese befreite die unter dem Auto eingeklemmte Person mittels Hebekissen. Die Feuerwehrjugend Wolfurt musste mit dem Hydraulischen Rettungsgerät die Türe des Fahrzeuges öffnen und konnte somit zwei Personen aus dem Fahrzeug holen.
Kurz darauf fing ein Fahrzeug Feuer und musste abgelöscht werden.

Bei der zweiten Übung waren die Feuerwehrjugend Kennelbach, Bildstein und Lauterach eingeteilt.
Die Feuerwehrjugend Lauterach musste eine Person aus dem 2. OG eines Gebäudes retten. Dazu gingen sie mit der zweiteiligen Schiebeleiter vor und seilten die Person ab.
Kennelbach und Bildstein hatten ein in Brand geratenes Gebäude zu Löschen. Durch Die Feuerwehrjugend Bildstein wurde als erstes eine Zubringerleitung zum Tank Kennelbach erstellt.
Gemeinsam löschten die beiden Wehren dann das Gebäude ab.

Die Übungsbeobachter lobten im Anschluss an die Übung die Arbeit aller Gruppen und  gratulierten nochmals zu den Spezialabzeichen. Gerade der hohe Ausbildungs – Level und die Zusammenarbeit der Hofsteigwehren wurde hervorgehoben.

Auch den Betreuern dankten sie für ihr Engagement im Ausbildungsdienst.

Am Ende wurden noch alle Zuschauer und Teilnehmer ins Feuerwehrhaus Wolfurt zu Speis und Trank geladen.

Bilder Spezialabzeichen:

Bilder Kreisübung: