Einsätze 2009

ENr-42 28.12.2009 02:30 Uhr Güterbahnhof Diesel rinnt aus

f3 wolfurt güterbahnhof wolfurt beim umweltschutzgleis>treibstoffttank undicht> diesel rinnt aus  {mosimage} Aus einer Diesellok ist Treibstoff ausgetreten. Wir waren mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Betriebsfeuerwehr-Güterbahnhof pumpte den restlichen Tankinhalt ab. Wir konnten nach kurzer Zeit wieder ins Gerätehaus einrücken.

Weiterlesen

ENr-38 30.11.2009 22:04 Uhr Baum verlegt Erlenstraße

f1 wolfurt erlenstr. oberhalb firma rädler baum verlegt straße polizei vor ort {mosimage} Auf Grund der Schneelast wurde ein Baum entwurzelt und verlegte die Erlenstraße, auf der Höhe Hausnummer 30. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle von der Polizei abgesichert. Die Feuerwehr zersägte den Baum und räumte die Straße frei. 

Weiterlesen

ENr-37 30.11.2009 17:40 Uhr Baum verlegt Bucherstraße

f1 WOLFURT BUCHERSTR bäume hängen durch schneelast in strasse – höhe ca. km 2 {mosimage} Nach anhaltendem Schneefall verlegten mehrere Äste eine Fahrspur der Bucherstraße. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle, hatte ein Mitarbeiter des Straßenbauamts bereits mit dem Zersägen der Äste begonnen. Die Einsatzleitung machte daraufhin noch eine Kontrollfahrt auf dem gesamten Verlauf der Bucherstraße. Da keine …

Weiterlesen

ENr-36 20.11.2009 09:58 Uhr BMA Haberkorn Ulmer hat ausgelöst

f14 wolfurt Haberkorn Ulmer bmz hat ausgelöst {mosimage} Wir wurden durch einen ausgelösten Brandmelder zu einem Einsatz bei der Firma Haberkorn Ulmer gerufen. Es hatte ein Elektroverteilerkasten gebrannt der aber durch die Mitarbeiter gelöscht werden konnte. Nach Überprüfung der Brandstelle konnte die Feuerwehr wieder ins Gerätehaus einrücken.

Weiterlesen

ENr-35 29.10.2009 Katze auf Baum

f1 fattstraße katze auf baum {mosimage} Die Feuerwehr wurde zu einer Tierrettung in die Fattstraße gerufen. Zwei Feuerwehrmänner fuhren mit dem Steiger aus und befreiten die Katze aus der misslichen Lage. Wobei ein Feuerwehrmann von der Katze gebissen wurde und danach ärztlich behandelt werden musste.

Weiterlesen