ENr-36 14.06.2018 08:30 Uhr – Konrad-Doppelmayr-Straße >> Gasleck bei Bauarbeiten

Ein Baggerführer schlug mit seiner Schaufel während Grabungsarbeiten im schlammigen Untergrund gegen eine Mitteldruckleitung der Vorarlberger Erdgasnetze und löste somit einen Großeinsatz aus. Laut Berichten der Bauarbeiter wurden dabei Schlamm und Kies bis zu zehn Meter in die Höhe geschleudert – der Druck auf der entsprechenden Gasleitung beträgt ca. vier Bar. Das entsprechende Gebiet musste in einem großen Radius rund um die Austrittsstelle gesperrt werden, Mitarbeiter der Vorarlberger Energienetze schalteten die Gaszufuhr zum Einsatzort mit mehreren Schiebern ab.