JugendÜbungen 2016

01.10.2016 Spezialabzeichen und Kreisübung der Feuerwehrjungend in Schwarzach

Die Feuerwehrjugend aus den Hofsteigwehren hatte am 1. Oktober ein straffes Programm. Um 14:00 Uhr ging es mit der Prüfung zu den Spezialabzeichen los. Bei den Spezialabzeichen handelt es sich um Abzeichen, welche an der Uniform getragen werden. Jedes halbe Jahr kann zu einer Prüfung aus verschiedenen Themenbereichen angetreten werden. Bei Erfolg gibt es eine Erweiterung auf dem Abzeichen, womit dann sichtbar ist, welche Themenbereiche bestanden wurden. Bei der Feuerwehrjugend Wolfurt traten Tina Riemer, Leonie Mangele, Kevin Hopfner, Kilian Langer, Ben Rohner und Benjamin Böhler an. Erfreulicherweise konnten alle Feuerwehrjugendmitglieder ihren absolvierten Themenbereich bestehen und erhielten den Teil des Abzeichens.  Für die Verleihung der Abzeichen war noch kurz Zeit, doch dann ging es um 15:00 Uhr gleich mit der Kreisübung weiter. Die Übung war auf zwei Einsatzstellen ausgearbeitet. Die erste Übung war ein Brand im Dachbereich, welcher von der Feuerwehrjugend Schwarzach zu bekämpfen war. Die Feuerwehrjugend Wolfurt hatte als Aufgabe eine Personenrettung durchzuführen und eine Zubringerleitung zu erstellen. Es mussten vier Personen über ein Stiegenhaus zum Verletztensammelplatz gebracht werden. Drei Personen waren gehfähig, eine Person musste mittels Trage über das Stiegenhaus gerettet werden. Wir bauten sogleich den Verletztensammelplatz auf und kümmerten uns um die Verletzten. Zusätzlich wurde von uns eine Zubringerleitung mit zwei B-Schläuchen erstellt. Da die Zubringerleitung über eine Straße verlief, wurden auch die Schlauchbrücken eingesetzt.

Bei der zweiten Übung durfte sich die Feuerwehrjugend Wolfurt ausruhen und auch Zuschauer sein. Dort musste eine verletzte Person unter einer Palette befreit und ein LKW mit Gefahrgut gekühlt werden.

Wir konnten die Aufgaben, welche uns aufgetragen wurden, schnell und gut lösen. Das ist besonders erwähnenswert, weil es sich bei uns um eine sehr junge Mannschaft handelte.

Die Übungsbeobachter lobten im Anschluss an die Übung die Arbeit aller Gruppen und  gratulierten nochmals zu den Spezialabzeichen. Auch den Betreuern dankten sie für ihr Engagement im Ausbildungsdienst.

Am Ende wurden noch alle anwesenden Zuschauer und Teilnehmer ins Feuerwehrhaus Schwarzach zu Speis und Trank geladen.

Galerie Spezialabzeichen:

Galerie Kreisübung:

Ähnliche Artikel

Auch interessant

Close
Back to top button