Übungen 2016

22.10.2016 Schlussübung der Feuerwehr Wolfurt

Zum Abschluss der offiziellen Probetätigkeit veranstaltete die Feuerwehr Wolfurt bei der “alten” Musikschule bzw. dem alten Feuerwehrhaus Unterhub 6 eine große Übung zu der auch die Bevölkerung recht herzlich eingeladen war.
Um 15:30 wurde die Abschlussübung durch die Feuerwehrjugend eröffnet. Ihre Aufgabe bestand darin mittels Schleifkorbtrage eine Person aus dem ersten Obergeschoss liegend zu retten. Diese Rettungsmöglichkeit wird in schwer zugänglichen Situation wo mit einem Hubrettungsgerät nicht gearbeitet werden kann angewendet. Die Feuerwehrjugend bewies dabei mit Bravour Ihr Können sowie Ihre Schwindelfreiheit.
Um 16:00 Uhr fuhr dann die aktive Mannschaft der Ortsfeuerwehr zum Übungsobjekt an. Aufgrund eines Brandausbruches im Keller kam es zu einer starken Verrauchung im gesamten Stiegenhaus. In weiterer Folge geschah an der Kreuzung aufgrund von Unachtsamkeit zu einem Unfall in den zwei PKW verwickelt waren.
Der Steiger rettete die Personen, welche auf den Schlauchturm flüchteten mittels Rettungsschlauch. Die Atemschutztrupps vom TLF und LF gingen zur Brandbekämpfung und Personensuche im Gebäude vor.
Das RLF sowie LFB-A kümmerte sich um die verletzten und eingeklemmten Personen in den stark demolierten Autos.
Unterstützung bekam die Feuerwehr durch das Rote Kreuz Wolfurt.

Kommandant Pehr Gerhard und Bürgermeister Natter Christian bedankten sich in diesem offiziellen Rahmen bei der gesamten Mannschaft der Feuerwehr für Ihren unermüdlichen Einsatz für die Wolfurter Bevölkerung und viel Spaß bei den kommenden Winterschulungen sowie unfallfreie Einsätze.

Back to top button
Close