Einsätze 2005

ENr-38 25.07.2005 20:04 Uhr Wassereintritt in der Wohnanlage Rebberg

f1 wolfurt kirchstr wohnanlage kirchstr wassereintritt ins haus – pumpe wird benötigt

Aufgrund starker Niederschläge und eines verstopften Kanalschachts wurde das Stiegenhaus bei der Wohnanlage Kirchstraße überflutet.
Beim Eintreffen hatte sich, durch die abklingenden Regenschauer, die Situation bereits beruhigt und es floss kein weiteres Wasser mehr in das Gebäude. Nur über dem Regenwasserschacht stand das es noch bis zu 20 cm tief.
Nach dem Leerpumpen des Schachts war die Ursache schnell gefunden. Über die Jahre hatten sich Gegenstände wie Haarbürsten, Konservendosen, Spritzkanten und jede menge Dreck angesammelt und den Kanal verstopft.
Durch das Entfernen der Gegenstände und nach kurzem Spülen des Schachts konnte die Verstopfung gelöst werden und wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Eingesetzte Organisationen:

FW Wolfurt mit 16 Mann und 3 Fahrzeugen

Einsatzleiter: LM Mario Hößl
 {mosimage}



Ähnliche Artikel

Back to top button
Close