Übungen 2014

06.11.2014 Atemschutz Zusatzschulung

Die Feuerwehr Wolfurt hielt eine Atemschutz Zusatzübung ab. Um im Einsatzfall bestmögliche Hilfe leisten zu können wurde der Ernstfall in einem Abrissgebäude geprobt. Da das Haus kurze Zeit darauf abgerissen wurde, konnten auch verschiedene Situationen die bei einer normalen Übung nicht geprobt werden durchgeführt werden.
So gab es zum Beispiel als Aufgabe, über eine verschlossene Kellertüre das Gebäude zu betreten, was zuerst als einfache Aufgabe angesehen wurde stellte sich dann doch als etwas schwerer heraus und es musste mit der Feuerwehraxt gearbeitet werden. Die Personensuche war in dem komplett verrauchten Kellergeschoss auch anspruchsvoll.
Beim Türöffnungsprozedere konnte mit Wasser vorgegangen werden und somit wurde dies auch unter sehr Realitätsnahen Umständen geprobt. Nachdem im Keller der Schwerpunkt auf Türöffnungen lag, war es im Erdgeschoss das richtige Absuchen von Räumen.
Im ersten Obergeschoss erhielten die Atemschutzträger die Information, dass sie den Rückweg nicht mehr über die Stiege antreten können, somit musste eine Selbstrettung vom Balkon aus durchgeführt werden.

Es war eine spannende Übung, bei der Szenarien geprobt wurden, die wir im Einsatzfall genauso vorfinden können.

 

Ähnliche Artikel

Back to top button